background
logotype
image1 image2 image3

Freiwillige Feuerwehr Ransel

Die Ranseler Feuerwehr reicht bis in das Jahr 1890 zurück. Es gab eine Pflichtfeuerwehr. Ihr gehörten 16 Mitglieder an. Deren Ausrüstung bestand aus einer Druckspritze, 30 Meter Schlauch, 70 Eimern, 3 Leitern und 3 Haken. In Ransel gab es zwei Brandweiher.

1928 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ransel gegründet, da die Pflichtfeuerwehr bei einem Großbrand völlig versagt hatte.

Mit dem „60zigsten“ Geburtstag der Feuerwehr erfolgte die Einweihung des neuen Gerätehauses hinter der Kirche. Ein neues Trag-Spritzen-Fahrzeug erhielt die Wehr im Jahre 1991.

Im Jahr 2001 wurde ein gebrauchter VW-Bus erworben. Erstmals wurde der Kerbe-Frühschoppen am Feuerwehrhaus durchgeführt. Der Feuerwehrverein wird „e.V.“.

Heute besteht die Freiwillige Feuerwehr Ransel aus 16 aktiven Feuerwehrmännern und 90 passiven Mitgliedern. Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins ist Gerhard Kreuzberger und Wehrführer ist seit 1988 Werner Vohs.

Die Feuerwehr veranstaltet jedes Jahr am letzten Wochenende im August die Kerb und übernimmt einen großen Teil der Bewirtung beim jährlich stattfindenden Bergrennen, dass vier Tage andauert.

Im Rahmen der Jugendarbeit besteht eine gute Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr der Nachbargemeinde Wollmerschied. In Wollmerschied gibt es eine Bambini-Wehr für Kinder im Alter von 6-10 Jahren und in Ransel die Jugendfeuerwehr (10-17 Jahre).


2017  Lorch-Ransel   globbersthemes joomla templates